Druckversion

Aktuelle Grösse: 100%

Ligier Richier, Bildhauer der frühen Renaissance

Entdecken Sie Ligier Richier, einen Künstler der Renaissance aus Lothringen, dessen herausragendes Werk ihm den Vergleich mit Michelangelo einbrachte.

 

Ligier Richier, ein großer lothringischer Künstler aus der Zeit der Renaissance, wurde um 1500 in Saint-Mihiel geboren und wuchs in einem künstlerisch und handwerklich aktiven Milieu auf. Die Schöpfungen Ligier Richiers sind hauptsächlich von religiösen Themen inspiriert. In Ermangelung einer Signatur sind es vor allem stilistische Vergleiche, die es ermöglicht haben, ihm die bis jetzt anerkannten Werke zuzusprechen. Die typischen Merkmale seiner Skulpturen sind die ausserordentlich genau gemeisselten Gesichtszüge und die Feinheit der Faltenwürfe.

Ligier Richier arbeitete mit Stein, Holz und Ton. Er erfand zudem ein Verfahren, mit dem der lothringische Kalkstein durch eine Behandlung mit Wachs den Aspekt von Marmor bekam.

 

Folgen Sie der « Route Ligier Richier » von Bar-Le-Duc nach Étain über Saint-Mihiel zur Entdeckung des Künstlers.

 

Die folgenden seiner Werke können Sie in Lothringen bewundern:

  • Das Retabel der Passion  in der Kirche von Hattonchâtel (1523),

  • Die Ohnmacht Mariens in der Abteikirche Saint-Michel in Saint-Mihiel,

  • Die Grablegung Christi in der Kirche Saint-Étienne in Saint-Mihiel (auch der « Sépulcre de Saint-Mihiel »genannt). Es handelt sich um eines der letzten Werke von Ligier Richier, das auch sein berühmtestes geworden ist.

  • Français
  • English
  • Deutsch